Allgemeine Mietbedingungen Popcorn Maschine

 

Vertragsabschluss

 

Für alle Geschäfte gelten ausschließlich die Bedingungen des Vermieters. Inhalt und Umfang des Mietvertrages werden durch die schriftliche Auftragsbestätigung bestimmt. Abweichungen oder Nebenvereinbarungen werden nur durch die schriftliche Bestätigung des Vermieters wirksam. Alle Angebote des Vermieters sind unverbindlich. Eine Weiter-/Untervermietung der im Mietvertrag aufgeführten Komponenten ist nicht gestattet.

 

Mietpreise

 

Die Preise richten sich nach der jeweils gültigen Preisliste (Mehrwertsteuerberechnung wie auf Preisliste ausgewiesen) und gelten pro Stück und Gebrauchstag. Bei Überschreitung der vereinbarten Mietdauer wird dem Mieter für jeden weiteren Tag der volle Tagesmietpreis berechnet. Die Mindestmietdauer je Mietgegenstand beträgt einen Tag.

 

Kaution

 

Ich berechne eine unverzinsliche Kaution in Höhe von 50,00€.  Bei ordnungsgemäßer Rückgabe des Mietgegenstand wird die Kaution unverzüglich vom Vermieter an den Mieter zurückerstattet. Die Kaution ist vom Mieter am Tag der Übergabe des Mietgutes zu zahlen.

 

Mietzeit

 

Der Mietgegenstand wird lediglich für die vereinbarte Zeit zur Verfügung gestellt. Eine Verlängerung der Mietdauer erfordert die Zustimmung des Vermieters und der Vermieter ist berechtigt eine zusätzliche, neu berechnete Miete nach der Preisliste in Rechnung zu stellen. Sollte der Mieter den Mietgegenstand nicht zum vereinbarten Termin zurückbringen können, so hat der Mieter den Vermieter einen Tag vor Ablauf der vereinbarten Mietzeit davon in Kenntnis zu setzen.

 

Abholung und Rückgabe

 

Bei Abholung durch den Mieter, hat dieser den Mietgegenstand auf Vollständigkeit und Funktionstüchtigkeit zu prüfen und anschließend für den ordnungsgemäßen Transport Sorge zu tragen. Der Mietgegenstand ist in einem geschlossenen Fahrzeug zu transportieren. Bei Rückgabe des Mietgegenstands wird dieser durch den Vermieter auf Funktion geprüft. Evtl. dazu bestelltes Verbrauchsmaterial, welches nicht mehr benötigt wird und komplett verschlossen ist, wird entgegengenommen und von den Gesamtkosten abgerechnet. Die Ware ist grundsätzlich vom Mieter selbst abzuholen und zurückzubringen.

 

Reinigung

 

Der Mieter hat den Mietgegenstand sorgfältig zu behandeln und vor der Rückgabe grob zu reinigen (Maiskörner, Popcornreste etc.). Geräte, Zubehör, u.s.w. werden vom Vermieter gereinigt (Fettreste, etc.). Bei extremer Verschmutzung, die da Sachgemäßer Nutzung nicht entstehen können, ist der Vermieter berechtigt, die Kaution für den extra Reinigungsaufwand einzubehalten.

 

Haftung und Schadenersatz

 

Bei Verlust oder Beschädigung des Mietgegenstands haftet der Mieter. Dies gilt auch für Schäden, die durch Dritte und solche verursacht werden, wie Brand-, Sturm-, Gewitter-, Hagel-, Wasser-, Einbruchdiebstahl-, Diebstahl- und Vandalismusschäden. Bei reparaturfähigen Beschädigungen, sofern diese die Wiederbeschaffungswerte nicht überschreiten, hat der Mieter die Reparaturkosten zu erstatten, in allen anderen Fällen wird dem Mieter der Wiederbeschaffungswert berechnet.

Bei mutwilliger Beschädigung des Mietgegenstands werden für die Dauer der Reperatur/Wiederbeschaffung alle Aufträge die storniert werden mußten je Kalendertag mit 20,00€ nachträglich berechnet. Bestanden keine Buchungen/Aufträge wird auch nichts berechnet.

 

Versicherung

 

Der Mietgegenstand ist nicht versichert. Die Haftung beginnt mit der Übernahme des Mietgegenstands durch den Mieter. Es wird daher empfohlen, den Mietgegenstand für die Dauer der Veranstaltung, einschließlich der Zeiten für Auf- und Abbau zu versichern.

 

Verfügbarkeit

 

Wenn ein Mangel oder ein Schaden bei Abnahme des Mietgegenstands durch den Mieter festgestellt wird, hat dieser kein Recht auf gleichwertigen Ersatz; vielmehr werden evtl. getätigte Vorauszahlungen (z.B. Mietpreis und/oder Kaution) des Mieters vom Vermieter sofort erstattet.

 

Mitteilungspflicht des Mieters

 

Der Mieter hat dem Vermieter unverzüglich mitzuteilen, wenn:

     • der Mietgegenstand beschädigt worden ist;

     • der Mietgegenstand gestohlen worden ist; oder sonst irgend wie abhanden gekommen ist;

     

 

Rücktritt

 

Der Rücktritt von einem Mietvertrag ist nur bis zu 5 Tagen vor Veranstaltungsbeginn zulässig. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen. Bei Rücktritt zu einem späteren Zeitpunkt ist der halbe Mietpreis zu entrichten, es sei denn; eine weitere Vermietung ist möglich. In diesem Fall werden lediglich 10% des ursprünglichen Betrages berechnet für den Mehraufwand.

 

Gerichtsstand

 

Als Gerichtsstand wird zwischen den Parteien das Amtsgericht Gütersloh vereinbart. Für eventuelle Fragen wenden Sie sich bitte an

 

Little Butterflies Nadja Kolasinski

Montessoriweg 3

33415 Verl - Kaunitz

 

05246/7027401

little-butterflies@gmx.de

www.verleih.little-butterflies.com

Hier könnt ihr die Mietbedingungen auch downloaden
Mietbedingungen Popcornmasche.pdf
PDF-Dokument [211.5 KB]

E-Mail